Posts Tagged ‘Tankstelle’

Hempelmann Tankstelle wieder erreichbar

13. November 2012

Ab heute Nachmittag wird die Hempelmann Tankstelle aus Richtung Herford kommend wieder über die Bünder Straße erreichbar sein.

Die Asphaltierungsarbeiten sind in diesem Bereich abgeschlossen.

Stand der Dinge im 1. Bauabschnitt

31. August 2012
  • Die Bord- und Rinnsteine sind auf beiden Straßenseiten bis auf Höhe des Alten Dorfkrugs eingebaut. Im nächsten Schritt werden die Geh- und Radwege zwischen der Mittelpunktstraße und dem Alten Dorfkrug gepflastert.
  • An dieser Stelle (siehe Foto) wird eine neue Fußgängerampel mit digitaler Technik eingebaut. Ampeln mit digitaler Technik messen die Verkehrsströme. Je nach Verkehrsaufkommen dauert es nach dem Drücken des Ampelknopfes unterschiedlich lange, bis man als Fußgänger grünes Licht bekommt. Außerdem wird die Fußgängerampel mit einem akustischen Freigabesignal ausgestattet sein, an dem Menschen mit einer Sehbehinderung erkennen können, ob sie gehen dürfen oder nicht.
  • Die Straßenbeleuchtung wurde im gesamten 1. Bauabschnitt installiert und leuchtet Nachts auch schon. Beim Fotografieren konnte ich nur eine Laterne ablichten, da sich die anderen im Blätterdach der Bäume an der Bünder Straße verstecken. Beim einem nächtlichen Spaziergang gestern Abend konnte ich mich aber davon überzeugen, dass trotzdem Licht auf die Straße fällt. In der dunklen Jahreszeit dann ja sowieso noch mehr als im Sommer. 😉 (more…)

Umweg über Lippinghauser Straße entfällt

6. August 2012

Die Hempelmann-Tankstelle ist ja schon seit einer Weile aus Richtung Herford über die neue Asphaltschicht zu erreichen. Beim Verlassen der Tankstelle mussten die Kunden bisher den Umweg über die Lippinghauser Straße hinter der Tankstelle in Kauf nehmen. Das entfällt jetzt. Die Tankstelle kann wieder über die Haupteinfahrt verlassen werden.

Querungshilfe eingebaut

6. August 2012

Aus Richtung Herford gesehen, wurde kurz hinter der Hempelmann-Tankstelle die neue Querungshilfe eingebaut.

Busroute ändert sich

6. August 2012

Nachdem der Asphalt aufgetragen wurde (siehe Artikel „Asphalt in Sicht„), wird der Bus nicht mehr durch die Obere Ringstraße fahren.

Er wird dann die Hempelmann-Tankstelle passieren und vor dem Alten Dorfkrug von der Bünder Straße links in die Mittelpunktstraße abbiegen. Also nur fast die normale Route, weil die Haltestelle „Mitte“ (schräg gegenüber vom Alten Dorfkrug) ja noch nicht wieder angefahren werden kann.

Asphalt in Sicht

6. August 2012

Wenn alles nach Plan läuft, dann wird am kommenden Dienstag asphaltiert. Die Binder- und Tragschicht werden dann zwischen der Haupteinfahrt der Hempelmann-Tankstelle und der Straße „Am Hang“ für eine ebene Fahrbahn sorgen. Damit der Termin gehalten werden kann, laufen im Moment die Vorbereitungsarbeiten. (more…)

Die ersten Straßenlaternen sind montiert

18. Juli 2012

Heute wurden die ersten fünf Straßenlaternen zwischen dem Kreisverkehr Milchstraße und der Einfahrt zur Hempelmann-Tankstelle aufgestellt. (Informationen zu den Laternen finden Sie im Bericht „Winkel statt Peitsche„.) Wann sie das erste Mal Abends eingeschaltet werden, steht noch nicht fest.

Die halbseitige Sperrung ist da

18. Juli 2012

Seit heute Morgen ist es nicht nur amtlich, sondern auch schon eingetreten: Die halbseitige Sperrung der Bünder Straße, die in erster Linie die Bewohner der Straße „Am Hang“ betrifft. Durchfahren zur Tankstelle ist aus dieser Richtung ja nach wie vor – und auch auf absehbare Zeit – nicht möglich.

Der Grund für die halbseitige Sperrung, die voraussichtlich bis zum Freitag andauern wird, sind Kanalbauarbeiten. Der Kanal, der aus der Straße „Am Hang“ kommt, durchquert an dieser Stelle die Straße, um auf der gegenüberliegenden Straßenseite an die neuen Rohre angeschlossen zu werden.

Baufortschritt Pflasterarbeiten

17. Juli 2012

„Sie pflastern gegenüber der Hempelmann-Tankstelle„, sagte der Baukoordinator Alexander Graf heute am Telefon zu mir. Woraufhin ich antwortete: „Immer noch bei Hempelmann? Geht’s denn gar nicht weiter?“ Das war natürlich ein Scherz! Immerhin reden wir hier über eine Strecke von 250 Metern Länge, wo auf beiden Seiten zunächst die Bord- und Rinnsteine gesetzt und schließlich die Geh- und Radwege gepflastert wurden.

In dieser Woche sollen die Pflasterarbeiten im 1. Bauabschnitt bis zur Talstraße abgeschlossen werden, damit es dann in der kommenden Woche zwischen Tal- und Mittelpunktstraße mit den Bord- und Rinnsteinen nahtlos weitergehen kann.

Mehr war an Informationen heute nicht zu holen. Morgen findet wieder eine Bausprechung statt. Ich hoffe, dass wir danach einen Termin für die schon angekündigte halbseitige Sperrung (siehe die Baustellentagebucheinträge „Aktion deckelfreie Fahrbahn“ und „Halbseitige Sperrung läßt noch auf sich warten„) bekommen.

Fotos aus dem 1. Baubschnitt

5. Juli 2012

Hier noch ein paar Fotos von heute Vormittag. Ich nahm sie in dem Abschnitt hinter der Tankstelle (aus Richtung Herford gesehen) bis zum Ende des 1. Bauabschnitts auf.