Posts Tagged ‘Ortsdurchfahrt’

Neue Fußgängerampel

21. Dezember 2012

Anfang des Jahres wird die Ampel, die auf Höhe Penny- und Lidl-Markt steht, zur Fußgängerampel umgerüstet. Die entsprechenden Bauteile sind schon bestellt, wurden aber noch nicht geliefert.

Vor Beginn der Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt gab es vor dem Grundstück des Penny-Marktes an der Bünder Straße nur einen Grünstreifen. Damit der dort neu installierte Geh- und Radweg ordentlich genutzt und die Straßenseite zwischen den beiden Supermärkten sicher gewechselt werden kann, kommt jetzt die schon lang ersehnte Fußgängerampel.

Werbeanzeigen

Pflastern bis ins neue Jahr

21. Dezember 2012

Während die Besucher der Eröffnungsfeier gestern Bratwürstchen verdrückten, setzten die Bauerbeiter weiter Pflastersteine in die Erde. Gepflastert wird wohl auch im neuen Jahr noch. Wie schnell die Pflasterarbeiten abgeschlossen werden können, hängt von der Witterung ab.

Eine größere Pflaster-Baustelle ist noch übrig: Der Geh- und Radweg unter der großen Eiche, an der Ecke Alter Postweg. Desweiteren stehen noch viele kleine Stellen z. B. in Kurven an. Da dauerts etwas länger, bis man die Pflastersteine passend in den kleinen Lücken hat.

Es wird gefeiert!

13. Dezember 2012

Bei der Eröffnung der Bünder Straße scheinen Verzögerungen jetzt ausgeschlossen zu sein.

Die Gemeindeverwaltung lädt die Hiddenhauser Bürger zu einer kleinen Feier anlässlich der offiziellen Verkehrsfreigabe am Donnerstag, den 20. Dezember ein. Um 12 Uhr wird Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer, das Absperrband durchschneiden und den Verkehr wieder ungehindert rollen lassen.

Treffpunkt ist der Vorplatz der Gaststätte „Alter Dorfkrug“ (Efti).

Für Bratwurst und warme Getränke hat die Gemeindeverwaltung gesorgt.

Hier noch der offizielle Flyer der Gemeinde Hiddenhausen als PDF-Datei zum runterladen:

Einladung_Verkehrsfreigabe.pdf

Für Lippinghausen soll’s weiße Rosen regnen

10. Dezember 2012

Mitten in der Nacht brachen zwei Sattelzüge der Firma „VF Pflanzen von Falkenhayn“ in Bad Zwischenahn auf, um 14 Hopfenbuchen (Ostrya Carpinifolia), eine Sumpfeiche (Quercus Palustris), 5.700 Rosen (Rosa Innocencia) und diverse bodendeckende Pflanzen heute Morgen bereits zu früher Stunde beim Bauhof der Gemeinde Hiddenhausen anzuliefern. Schon um 7 Uhr begannen die Mitarbeiter des Bauhofs mit den Pflanzarbeiten, denn: Beim Einsetzen der Bäume ist Eile geboten. (more…)

Baustellenfotos

1. Dezember 2012

Was passiert im Moment in der Baustelle? Es wird gepflastert.

Hier ein paar aktuelle Fotos vom Baufortschritt. (more…)

„Morgen wird angespritzt.“

8. November 2012

Die Bünder Straße hat sich dem Erscheinungsbild von Himmel und Landschaft angepasst und präsentiert sich seit heute in einem frischen Mausgrau (um es mit Loriot zu sagen). Die Asphalttragschicht ist drin. „Morgen wird höchstwahrscheinlich angespritzt“, berichtet Baukoordinator Alexander Graf. Dass heißt, dass am Freitag die Haftkleberemulsion aufgetragen wird, die dafür sorgt, dass sich die Asphalttragschicht und -deckschicht verbinden.

Zur Erinnerung: Bevor die oberste Asphaltschicht aufgetragen werden kann, muss sich das Wasser aus der Emulsion lösen. Während dieser Zeit, darf die Bünder Straße weder befahren noch betreten werden.

Dass es gar nicht so leicht ist, die Fahrbahn zu meiden, bemerkte ich beim Fotografieren. Immerhin: Heute kann man wirklich von einer Vollsperrung sprechen. Es kommt keiner durch.

Hier einige Fotos, die ich heute Vormittag in der Baustelle gemacht habe.

Tiefer gelegt

5. Oktober 2012

Nicht nur die Bauarbeiter, sondern auch ich als Schreiber vom Baustellentagebuch würde mich über besseres Wetter freuen, um mal wieder ein paar Fotos zu machen. Immerhin: Die Straßenbauer sind in den trockenen Phasen mit dem Setzen der Bord- und Rinnsteine am Kreisverkehr an der Neuapostolischen Kirche angekommen.

Parallel dazu war auch die Telekom in der Baustelle aktiv. Auf der Straßenseite von Ottensmeyer legte sie zwischen der Straße Am Hang und der Brunnenstraße ein Telekommunikationskabel tiefer. Der Grund dafür ist, dass an dieser Stelle die gesamte Bünder Straße – die dort vorher auf einer Art „Dammlage“ verlief – tiefer kam. Ohne diese Arbeiten (more…)

Schlechtwetter-Pause

27. September 2012

Aufgrund von Starkregen mussten die Bauarbeiten in dieser Woche mehrere Male abgebrochen werden. Die Bord- und Rinnsteine, die derzeit den Hauptteil der Arbeiten ausmachen, werden auf Beton gesetzt. Das ist bei den aktuellen Regenfällen nicht möglich, da das Betonfundament im wahrsten Sinne des Wortes wegfließt.

Auch die restlichen Kanalbauarbeiten können im Moment nicht durchgeführt werden, da die Gruben voll laufen. Nach dem Ende der Regenfälle muss das Wasser zunächst abgepumpt werden, bevor weiter gemacht werden kann.

„Was den Zeitplan für die Bauarbeiten betrifft, sind die Verzögerungen im Moment noch verkraftbar“, erklärt Baukoordinator Alexander Graf.

Stand der Dinge im 1. Bauabschnitt

31. August 2012
  • Die Bord- und Rinnsteine sind auf beiden Straßenseiten bis auf Höhe des Alten Dorfkrugs eingebaut. Im nächsten Schritt werden die Geh- und Radwege zwischen der Mittelpunktstraße und dem Alten Dorfkrug gepflastert.
  • An dieser Stelle (siehe Foto) wird eine neue Fußgängerampel mit digitaler Technik eingebaut. Ampeln mit digitaler Technik messen die Verkehrsströme. Je nach Verkehrsaufkommen dauert es nach dem Drücken des Ampelknopfes unterschiedlich lange, bis man als Fußgänger grünes Licht bekommt. Außerdem wird die Fußgängerampel mit einem akustischen Freigabesignal ausgestattet sein, an dem Menschen mit einer Sehbehinderung erkennen können, ob sie gehen dürfen oder nicht.
  • Die Straßenbeleuchtung wurde im gesamten 1. Bauabschnitt installiert und leuchtet Nachts auch schon. Beim Fotografieren konnte ich nur eine Laterne ablichten, da sich die anderen im Blätterdach der Bäume an der Bünder Straße verstecken. Beim einem nächtlichen Spaziergang gestern Abend konnte ich mich aber davon überzeugen, dass trotzdem Licht auf die Straße fällt. In der dunklen Jahreszeit dann ja sowieso noch mehr als im Sommer. 😉 (more…)

Stand der Dinge im 2. Bauabschnitt

31. August 2012