Posts Tagged ‘Gemeinde Hiddenhausen’

Neue Fußgängerampel

21. Dezember 2012

Anfang des Jahres wird die Ampel, die auf Höhe Penny- und Lidl-Markt steht, zur Fußgängerampel umgerüstet. Die entsprechenden Bauteile sind schon bestellt, wurden aber noch nicht geliefert.

Vor Beginn der Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt gab es vor dem Grundstück des Penny-Marktes an der Bünder Straße nur einen Grünstreifen. Damit der dort neu installierte Geh- und Radweg ordentlich genutzt und die Straßenseite zwischen den beiden Supermärkten sicher gewechselt werden kann, kommt jetzt die schon lang ersehnte Fußgängerampel.

Für Lippinghausen soll’s weiße Rosen regnen

10. Dezember 2012

Mitten in der Nacht brachen zwei Sattelzüge der Firma „VF Pflanzen von Falkenhayn“ in Bad Zwischenahn auf, um 14 Hopfenbuchen (Ostrya Carpinifolia), eine Sumpfeiche (Quercus Palustris), 5.700 Rosen (Rosa Innocencia) und diverse bodendeckende Pflanzen heute Morgen bereits zu früher Stunde beim Bauhof der Gemeinde Hiddenhausen anzuliefern. Schon um 7 Uhr begannen die Mitarbeiter des Bauhofs mit den Pflanzarbeiten, denn: Beim Einsetzen der Bäume ist Eile geboten. (more…)

Nur knapp dem Radlader entkommen

21. November 2012

Seit alles wieder so schön glatt asphaltiert ist, kommt es in der Baustelle regelmäßig zu gefährlichen Situationen. Viele Fahrer ignorieren die Vollsperrung und bei der Gelegenheit auch gleich die Geschwindigkeitsbegrenzung von 10 km/h in der Baustelle. „Die Absperrbaken und die Schilder mit der Geschwindigkeitsbegrenzung haben wir nicht ohne Grund stehen gelassen“, betont der Baukoordinator Alexander Graf.

In der Baustelle laufen Bauarbeiter hin und her, Material wird gelagert, Baufahrzeuge sind schwer beladen unterwegs. Kürzlich kam es fast zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Radlader, der im Falle eines Unfalles ungewollt eine volle Palette Pflastersteine auf dem Fahrzeug „abgeladen“ hätte.

Die Baufirma Dallmann, die Anlieger, Straßen.NRW. und die Gemeinde Hiddenhausen appellieren kurz vor Ende der Bauarbeiten an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer:

  • Nutzen Sie die Umleitungsstrecken und fahren Sie nicht durch die Baustelle, wenn Sie kein Anlieger sind!
  • Halten Sie sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 10 km/h, wenn Sie zwingend in die Baustelle einfahren müssen!

„Morgen wird angespritzt.“

8. November 2012

Die Bünder Straße hat sich dem Erscheinungsbild von Himmel und Landschaft angepasst und präsentiert sich seit heute in einem frischen Mausgrau (um es mit Loriot zu sagen). Die Asphalttragschicht ist drin. „Morgen wird höchstwahrscheinlich angespritzt“, berichtet Baukoordinator Alexander Graf. Dass heißt, dass am Freitag die Haftkleberemulsion aufgetragen wird, die dafür sorgt, dass sich die Asphalttragschicht und -deckschicht verbinden.

Zur Erinnerung: Bevor die oberste Asphaltschicht aufgetragen werden kann, muss sich das Wasser aus der Emulsion lösen. Während dieser Zeit, darf die Bünder Straße weder befahren noch betreten werden.

Dass es gar nicht so leicht ist, die Fahrbahn zu meiden, bemerkte ich beim Fotografieren. Immerhin: Heute kann man wirklich von einer Vollsperrung sprechen. Es kommt keiner durch.

Hier einige Fotos, die ich heute Vormittag in der Baustelle gemacht habe.

Anliegerinformationen zur Asphaltierung

5. November 2012

Wie angekündigt, stelle ich die Anliegerinformationen von der Gemeinde Hiddenhausen und Straßen.NRW als PDF-Datei zum herunterladen online.

Hier der Infoflyer für die Anlieger „Am Hang“ und „Lerchenstraße“:

Infoflyer Am Hang+Lerchenstraße – Asphaltarbeiten

Hier der Infoflyer für die Anlieger „Obere Ringstraße:

Infoflyer Obere Ringstraße – Asphaltarbeiten

Und hier die offizielle Pressemitteilung der Gemeinde Hiddenhausen:

2012_11_02 Pressemitteilung L 545

Busse fahren wieder durch die Obere Ringstraße

26. Oktober 2012

Wenn während der Asphaltierungsarbeiten vom 5. bis mindestens 14. November Autos und selbst Fußgänger die Bünder Straße nicht passieren können, gilt das natürlich auch für Busse. Deswegen werden sie vorübergehend in diesem Zeitraum die bereits bekannte Ersatzstrecke durch die Obere Ringstraße nehmen.

Dort werden dann auch die Halteverbote wieder aufgestellt, um sicherzustellen, dass die großen Busse durchkommen. Die Anlieger in der Oberen Ringstraße werden von der Gemeinde Hiddenhausen darüber noch mal gesondert per Flyer informiert werden.

Kanalbauer nähern sich dem Ziel

10. September 2012

Die Kanalbauer haben aus Richtung Herford gesehen den Zebrastreifen hinter dem Kreisverkehr an der Neuapostolischen Kirche erreicht. Die Arbeiten werden noch bis auf Höhe des Lidl fortgesetzt, wo sie schließlich enden werden. Sie erfolgen in dem dort bereits vorhandenen Seitenstreifen, damit die Straße an der Stelle (noch) nicht gesperrt werden muss.

(more…)

Baukoordinator im Urlaub

24. August 2012

Der Baukoordinator Alexander Graf hat seinen wohlverdienten Jahresurlaub angetreten.

Bis einschließlich Freitag, den 14. September ist sein Kollege Franz-Josef Dickhausen der Ansprechpartner bei Fragen zur Baustelle.

Seine Kontaktdaten finden Sie HIER, auf der Homepage der Gemeinde Hiddenhausen.

Asphalt in Sicht

6. August 2012

Wenn alles nach Plan läuft, dann wird am kommenden Dienstag asphaltiert. Die Binder- und Tragschicht werden dann zwischen der Haupteinfahrt der Hempelmann-Tankstelle und der Straße „Am Hang“ für eine ebene Fahrbahn sorgen. Damit der Termin gehalten werden kann, laufen im Moment die Vorbereitungsarbeiten. (more…)

Baufortschritt Pflasterarbeiten

17. Juli 2012

„Sie pflastern gegenüber der Hempelmann-Tankstelle„, sagte der Baukoordinator Alexander Graf heute am Telefon zu mir. Woraufhin ich antwortete: „Immer noch bei Hempelmann? Geht’s denn gar nicht weiter?“ Das war natürlich ein Scherz! Immerhin reden wir hier über eine Strecke von 250 Metern Länge, wo auf beiden Seiten zunächst die Bord- und Rinnsteine gesetzt und schließlich die Geh- und Radwege gepflastert wurden.

In dieser Woche sollen die Pflasterarbeiten im 1. Bauabschnitt bis zur Talstraße abgeschlossen werden, damit es dann in der kommenden Woche zwischen Tal- und Mittelpunktstraße mit den Bord- und Rinnsteinen nahtlos weitergehen kann.

Mehr war an Informationen heute nicht zu holen. Morgen findet wieder eine Bausprechung statt. Ich hoffe, dass wir danach einen Termin für die schon angekündigte halbseitige Sperrung (siehe die Baustellentagebucheinträge „Aktion deckelfreie Fahrbahn“ und „Halbseitige Sperrung läßt noch auf sich warten„) bekommen.