Posts Tagged ‘Freigabemarkierung’

Putzen für die Streifen

14. November 2012

Die Kehrmaschine war heute auf der Bünder Straße unterwegs, weil ab Morgen die so genannte Freigabemarkierung auf einem möglichst sauberen Untergrund aufgebracht werden soll. Dabei handelt es sich um eine Fahrbahnmarkierung, die im kommenden Frühjahr durch die Dauermarkierung ersetzt wird.

Die Dauermarkierung ist eine dickere Fahrbahnmarkierung, die man beim überfahren auch spürt. Auf Durchgangsstraßen mit höherem Verkehrsaufkommen, wird die normale weiße Farbe – die jetzt erstmal aufgetragen wird – recht schnell abgefahren und ist dann verschwunden. „Die Dauermarkierung können wir dieses Jahr nicht mehr auftragen, weil die Temperaturen dafür schon zu niedrig sind“, erklärt Baukoordinator Alexander Graf. Damit die Verkehrsfreigabe trotzdem wie geplant zum Weihnachtsfest erfolgen kann, gibt es die Übergangslösung.

Achtung: Nicht über die frische Farbe fahren oder gehen!

Eine erneute Vollsperrung ist laut dem Baukoordinator im Frühjahr nicht zu befürchten: „Die Fahrbahnmarkierung wird unter laufendem Verkehr aufgebracht werden.“ Das geschieht dann schrittweise in kleinen Abschnitten, die mit Baken und Pylonen halbseitig abgesperrt werden.