Posts Tagged ‘Bünder Str.’

Neue Fußgängerampel

21. Dezember 2012

Anfang des Jahres wird die Ampel, die auf Höhe Penny- und Lidl-Markt steht, zur Fußgängerampel umgerüstet. Die entsprechenden Bauteile sind schon bestellt, wurden aber noch nicht geliefert.

Vor Beginn der Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt gab es vor dem Grundstück des Penny-Marktes an der Bünder Straße nur einen Grünstreifen. Damit der dort neu installierte Geh- und Radweg ordentlich genutzt und die Straßenseite zwischen den beiden Supermärkten sicher gewechselt werden kann, kommt jetzt die schon lang ersehnte Fußgängerampel.

Werbeanzeigen

„Morgen wird angespritzt.“

8. November 2012

Die Bünder Straße hat sich dem Erscheinungsbild von Himmel und Landschaft angepasst und präsentiert sich seit heute in einem frischen Mausgrau (um es mit Loriot zu sagen). Die Asphalttragschicht ist drin. „Morgen wird höchstwahrscheinlich angespritzt“, berichtet Baukoordinator Alexander Graf. Dass heißt, dass am Freitag die Haftkleberemulsion aufgetragen wird, die dafür sorgt, dass sich die Asphalttragschicht und -deckschicht verbinden.

Zur Erinnerung: Bevor die oberste Asphaltschicht aufgetragen werden kann, muss sich das Wasser aus der Emulsion lösen. Während dieser Zeit, darf die Bünder Straße weder befahren noch betreten werden.

Dass es gar nicht so leicht ist, die Fahrbahn zu meiden, bemerkte ich beim Fotografieren. Immerhin: Heute kann man wirklich von einer Vollsperrung sprechen. Es kommt keiner durch.

Hier einige Fotos, die ich heute Vormittag in der Baustelle gemacht habe.

Asphalt in Sicht

6. August 2012

Wenn alles nach Plan läuft, dann wird am kommenden Dienstag asphaltiert. Die Binder- und Tragschicht werden dann zwischen der Haupteinfahrt der Hempelmann-Tankstelle und der Straße „Am Hang“ für eine ebene Fahrbahn sorgen. Damit der Termin gehalten werden kann, laufen im Moment die Vorbereitungsarbeiten. (more…)

Wollen Sie die Litfaßsäule?

19. Juli 2012

An der Ecke Alter Postweg / Bünder Straße verschwindet wegen der Bauarbeiten nicht nur der Altglascontainer (siehe Tagebucheintrag „Altglas muss zum Rathausplatz„), sondern auch die Litfaßsäule. Auf dem Foto unten steht sie zwischen dem gelben Bauwagen und dem gelben Container. (Die Werbung habe ich unkenntlich gemacht.)

Der Platz hinter der Transformatorenstation (im Bild links unter dem Baum).

Altglas muss zum Rathausparkplatz

19. Juli 2012

Gestern wurde der Altglascontainer, der an der Ecke Alter Postweg / Bünder Straße steht, wegen der Bauarbeiten vorübergehend entfernt. Für voraussichtlich zehn Wochen werden die Anwohner einen etwas weiteren Weg zum Glascontainer auf dem Rathausparkplatz in kauf nehmen müssen.

Kanalbauarbeiten im 1. Bauabschnitt kurz vor Abschluss

18. Juli 2012

Zwei Kanalbaustellen gibt es noch im 1. Bauabschnitt:

  • Straßenquerung „Am Hang“
    (siehe Tagebucheintrag: „Die halbseitige Sperrung ist da„)
  • Straßenquerung Lippinghauser Straße / Talstraße (siehe Foto)

Die Kanalbauarbeiten „Am Hang“ werden, wie schon gemeldet, voraussichtlich am Freitag abgeschlossen. An der Lippinghauser Straße / Talstraße wollen die Kanalbauer Mitte nächster Woche fertig werden. „Damit sind dann sämtliche Kanalbauarbeiten im 1. Bauabschnitt abgeschlossen“, freut sich der Baukoordinator Alexander Graf.

Was dann nächste Woche folgt, (more…)

Baustellenparty

18. Juli 2012

Am Samstag, den 18. August lädt der Verkehrsverein Hiddenhausen zur großen Baustellenparty ein.

Beginn ist um 14 Uhr.

Ab 16 Uhr wird es verschiedene Aktionen geben.

Ab 20:30 Uhr ein Open Air Konzert mit „Trio Infernale“.

Der Eintritt ist frei. Für Getränke und Imbiß ist gesorgt.

Alle Informationen zur Baustellenparty finden Sie im Flyer des Verkehrsvereins Hiddenhausen, den Sie HIER als PDF-Datei herunter laden können.

Die ersten Straßenlaternen sind montiert

18. Juli 2012

Heute wurden die ersten fünf Straßenlaternen zwischen dem Kreisverkehr Milchstraße und der Einfahrt zur Hempelmann-Tankstelle aufgestellt. (Informationen zu den Laternen finden Sie im Bericht „Winkel statt Peitsche„.) Wann sie das erste Mal Abends eingeschaltet werden, steht noch nicht fest.

Die halbseitige Sperrung ist da

18. Juli 2012

Seit heute Morgen ist es nicht nur amtlich, sondern auch schon eingetreten: Die halbseitige Sperrung der Bünder Straße, die in erster Linie die Bewohner der Straße „Am Hang“ betrifft. Durchfahren zur Tankstelle ist aus dieser Richtung ja nach wie vor – und auch auf absehbare Zeit – nicht möglich.

Der Grund für die halbseitige Sperrung, die voraussichtlich bis zum Freitag andauern wird, sind Kanalbauarbeiten. Der Kanal, der aus der Straße „Am Hang“ kommt, durchquert an dieser Stelle die Straße, um auf der gegenüberliegenden Straßenseite an die neuen Rohre angeschlossen zu werden.

Baufortschritt Pflasterarbeiten

17. Juli 2012

„Sie pflastern gegenüber der Hempelmann-Tankstelle„, sagte der Baukoordinator Alexander Graf heute am Telefon zu mir. Woraufhin ich antwortete: „Immer noch bei Hempelmann? Geht’s denn gar nicht weiter?“ Das war natürlich ein Scherz! Immerhin reden wir hier über eine Strecke von 250 Metern Länge, wo auf beiden Seiten zunächst die Bord- und Rinnsteine gesetzt und schließlich die Geh- und Radwege gepflastert wurden.

In dieser Woche sollen die Pflasterarbeiten im 1. Bauabschnitt bis zur Talstraße abgeschlossen werden, damit es dann in der kommenden Woche zwischen Tal- und Mittelpunktstraße mit den Bord- und Rinnsteinen nahtlos weitergehen kann.

Mehr war an Informationen heute nicht zu holen. Morgen findet wieder eine Bausprechung statt. Ich hoffe, dass wir danach einen Termin für die schon angekündigte halbseitige Sperrung (siehe die Baustellentagebucheinträge „Aktion deckelfreie Fahrbahn“ und „Halbseitige Sperrung läßt noch auf sich warten„) bekommen.