Posts Tagged ‘545’

Neue Fußgängerampel

21. Dezember 2012

Anfang des Jahres wird die Ampel, die auf Höhe Penny- und Lidl-Markt steht, zur Fußgängerampel umgerüstet. Die entsprechenden Bauteile sind schon bestellt, wurden aber noch nicht geliefert.

Vor Beginn der Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt gab es vor dem Grundstück des Penny-Marktes an der Bünder Straße nur einen Grünstreifen. Damit der dort neu installierte Geh- und Radweg ordentlich genutzt und die Straßenseite zwischen den beiden Supermärkten sicher gewechselt werden kann, kommt jetzt die schon lang ersehnte Fußgängerampel.

„Morgen wird angespritzt.“

8. November 2012

Die Bünder Straße hat sich dem Erscheinungsbild von Himmel und Landschaft angepasst und präsentiert sich seit heute in einem frischen Mausgrau (um es mit Loriot zu sagen). Die Asphalttragschicht ist drin. „Morgen wird höchstwahrscheinlich angespritzt“, berichtet Baukoordinator Alexander Graf. Dass heißt, dass am Freitag die Haftkleberemulsion aufgetragen wird, die dafür sorgt, dass sich die Asphalttragschicht und -deckschicht verbinden.

Zur Erinnerung: Bevor die oberste Asphaltschicht aufgetragen werden kann, muss sich das Wasser aus der Emulsion lösen. Während dieser Zeit, darf die Bünder Straße weder befahren noch betreten werden.

Dass es gar nicht so leicht ist, die Fahrbahn zu meiden, bemerkte ich beim Fotografieren. Immerhin: Heute kann man wirklich von einer Vollsperrung sprechen. Es kommt keiner durch.

Hier einige Fotos, die ich heute Vormittag in der Baustelle gemacht habe.

Die halbseitige Sperrung ist da

18. Juli 2012

Seit heute Morgen ist es nicht nur amtlich, sondern auch schon eingetreten: Die halbseitige Sperrung der Bünder Straße, die in erster Linie die Bewohner der Straße „Am Hang“ betrifft. Durchfahren zur Tankstelle ist aus dieser Richtung ja nach wie vor – und auch auf absehbare Zeit – nicht möglich.

Der Grund für die halbseitige Sperrung, die voraussichtlich bis zum Freitag andauern wird, sind Kanalbauarbeiten. Der Kanal, der aus der Straße „Am Hang“ kommt, durchquert an dieser Stelle die Straße, um auf der gegenüberliegenden Straßenseite an die neuen Rohre angeschlossen zu werden.

Baufortschritt Pflasterarbeiten

17. Juli 2012

„Sie pflastern gegenüber der Hempelmann-Tankstelle„, sagte der Baukoordinator Alexander Graf heute am Telefon zu mir. Woraufhin ich antwortete: „Immer noch bei Hempelmann? Geht’s denn gar nicht weiter?“ Das war natürlich ein Scherz! Immerhin reden wir hier über eine Strecke von 250 Metern Länge, wo auf beiden Seiten zunächst die Bord- und Rinnsteine gesetzt und schließlich die Geh- und Radwege gepflastert wurden.

In dieser Woche sollen die Pflasterarbeiten im 1. Bauabschnitt bis zur Talstraße abgeschlossen werden, damit es dann in der kommenden Woche zwischen Tal- und Mittelpunktstraße mit den Bord- und Rinnsteinen nahtlos weitergehen kann.

Mehr war an Informationen heute nicht zu holen. Morgen findet wieder eine Bausprechung statt. Ich hoffe, dass wir danach einen Termin für die schon angekündigte halbseitige Sperrung (siehe die Baustellentagebucheinträge „Aktion deckelfreie Fahrbahn“ und „Halbseitige Sperrung läßt noch auf sich warten„) bekommen.

Fotos aus dem 1. Baubschnitt

5. Juli 2012

Hier noch ein paar Fotos von heute Vormittag. Ich nahm sie in dem Abschnitt hinter der Tankstelle (aus Richtung Herford gesehen) bis zum Ende des 1. Bauabschnitts auf.

Sperrung: Fotos

5. Juli 2012

Die gestern angekündigte Sperrung der Kreuzung an der Tankstelle ist dieses Mal wirklich eingetreten. Ich habe ein paar Fotos gemacht und mich stellenweise gefragt, ob ich da zu Fuß überall durchkomme? Es ging!

Ich habe überlegt, mit solchen Meldungen zukünftig immer bis zum Vorabend zu warten, um „falschen Alarm“ aufgrund spontaner Änderungen in der Planung zu vermeiden. Andererseits möchte ich die Leser natürlich möglichst frühzeitig über eine zu erwartende Änderung in der Verkehrsführung informieren. Deswegen habe ich beschlossen, erstmal weiter zu machen wie bisher.

Hier einige Fotos von der gesperrten Kreuzung.

Pflasterarbeiten: Fotos

5. Juli 2012

Gestern meldete ich, dass die Pflasterarbeiten der Geh- und Radwege voran schreiten. Hier einige Fotos dazu, die ich heute Vormittag aufnahm.

Pflasterarbeiten schreiten voran

4. Juli 2012

Gleich drei Pflaster-Kolonnen sind im Moment in der Baustelle aktiv, um die Geh- und Radwege anzulegen. Zwischen dem Kreisverkehr Bünder Straße / Milchstraße bis kurz vor der Einmündung der Lippinghauser Straße sind die Arbeiten bereits stark voran geschritten.

Kreuzung an der Tankstelle wird gesperrt

4. Juli 2012

Ab voraussichtlich Morgen wird die Kreuzung Bünder Straße, Lippinghauser Straße, Talstraße an der Hempelmann-Tankstelle für mindestens drei Wochen gesperrt. Die Tankstelle wird dann nur noch für Fahrzeuge erreichbar sein, die aus Richtung Herford kommen. Mit der Sperrung wird auch – der ohnehin nicht erlaubte – Durchgangsverkehr nicht mehr möglich sein.

Autofahrer die aus Bünde kommen und gerne bei Hempelmann tanken möchten, müssen über die Umleitungsstrecke und damit über die Milchstraße zur Tankestelle fahren. Oder über die B239 Herforder Straße durch Schweicheln. (more…)

Halbseitige Sperrung lässt noch auf sich warten

4. Juli 2012

Pläne sind dazu da, um spontan geändert zu werden: In dem Bericht „Aktion deckelfreie Fahrbahn“ schrieb ich, dass es auf der Bünder Straße zu halbseitigen Sperrungen im 1. Bauabschnitt kommen wird. Die Bauarbeiter sich jetzt doch erst darum gekümmert, die Hausanschlüsse in den neu verlegten Kanal zu übernehmen. Deswegen kann ich auch die in dem oben genannten Bericht versprochenen Fotos noch nicht machen.

Wann die halbseitige Sperrung nun wirklich kommt, steht noch nicht fest.