2012 im Rückblick

1. Januar 2013

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Baustellentagebuchs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

4.329 Filme wurden beim Cannes Film Festival 2012 eingereicht. Dieses Blog hatte 37.000 Besucher in 2012. Wenn jeder Besucher ein Film wäre, dann würde dieses Blog 9 Film Festivals füllen

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Advertisements

Auf Wiedersehen in Sundern

21. Dezember 2012

Liebe Leser,

die Bünder Straße ist wieder frei.

Die verbleibenden Arbeiten (Pflastern, Pflanzen, endgültige Fahrbahnmarkierung aufbringen) erfolgen unter laufendem Verkehr. Im Frühjahr 2013 wird es, wenn die neue Fahrbahnmarkierung kommt, noch mal zu halbseitigen Sperrungen kommen. Das wird keine große Sache. Sie können dabei fahren wie gehabt.

Ich danke Ihnen für Ihre Treue und die vielen Besuche meines Baustellentagebuchs. Gestern ging es mit den Besucherzahlen noch mal richtig hoch. Obwohl ich die Eröffnung der Bünder Straße „erst“ am späten Nachmittag verkündet habe, kamen wir noch auf 565 Seitenaufrufe.

2014 soll es mit der Modernisierung der Ortsdurchfahrt in Sundern weitergehen. Was ich so gehört habe, sind die Planungen dazu schon recht weit fortgeschritten. Es ist wahrscheinlich, dass es zu dem angepeilten Termin klappt.

Das neue Baustellentagebuch habe ich bereits erstellt. Wenn Sie schon mal gucken möchten, klicken Sie einfach hier:

Baustellentagebuch Ortsdurchfahrt SundernHeiko_Portrait

Ich würde mich freuen, Sie dort wieder als Leser begrüßen zu können.

Nun ist es an der Zeit für letzte Worte.

Die letzten Worte eines Sportlehrers: „Alle Speere zur mir.“

Die letzten Worte eines Biologielehrers: „Die Schlange kenne ich, die ist nicht giftig.“

Meine letzten Worte in diesem Baustellentagebuch:

Frohe Weihnachten und allzeit gute Fahrt im neuen Jahr!

Heiko Link

Neue Fußgängerampel

21. Dezember 2012

Anfang des Jahres wird die Ampel, die auf Höhe Penny- und Lidl-Markt steht, zur Fußgängerampel umgerüstet. Die entsprechenden Bauteile sind schon bestellt, wurden aber noch nicht geliefert.

Vor Beginn der Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt gab es vor dem Grundstück des Penny-Marktes an der Bünder Straße nur einen Grünstreifen. Damit der dort neu installierte Geh- und Radweg ordentlich genutzt und die Straßenseite zwischen den beiden Supermärkten sicher gewechselt werden kann, kommt jetzt die schon lang ersehnte Fußgängerampel.

Pflastern bis ins neue Jahr

21. Dezember 2012

Während die Besucher der Eröffnungsfeier gestern Bratwürstchen verdrückten, setzten die Bauerbeiter weiter Pflastersteine in die Erde. Gepflastert wird wohl auch im neuen Jahr noch. Wie schnell die Pflasterarbeiten abgeschlossen werden können, hängt von der Witterung ab.

Eine größere Pflaster-Baustelle ist noch übrig: Der Geh- und Radweg unter der großen Eiche, an der Ecke Alter Postweg. Desweiteren stehen noch viele kleine Stellen z. B. in Kurven an. Da dauerts etwas länger, bis man die Pflastersteine passend in den kleinen Lücken hat.

Schöner als in Eilshausen

21. Dezember 2012

Die Pflanzarbeiten in der Baustelle werden noch auf unbestimmte Zeit weiter gehen. Wie lange es genau dauert, hängt vom Wetter ab.

Die Bäume wurde bereits alle eingesetzt. Die weißen Rosen bis auf Höhe der Bushaltestellen. Unserem Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer wurde – wie er bei der Straßeneröffnung gestern verkündete – ja gesagt, dass die Ortsdurchfahrt in Lippinghausen noch viel schöner werden soll, als die in Eilshausen. Der Grund: Es wurden viel mehr Rosen gepflanzt. Auf die Blütenpracht im Frühjahr bin ich gespannt.

Schilder entfernt

21. Dezember 2012

Laut der Baufirma Dallmann werden alle Verkehrszeichen, die in irgendeiner Form mit der Umleitung zu tun haben, im Laufe des heutigen Tages entfernt.

Das bedeutet, dass man ab sofort ohne Anlieger zu sein wieder in die Nebenstraßen Untere Ringstraße, Obere Ringstraße und Bahnhofstraße einfahren darf. Das Verbot der Durchfahrt für LKW in der Milchstraße ist aufgeboben. Auf Verkehrszeichen durchgestrichene Orte, werden von roten Klebestreifen in X-Form befreit. Die Ampeln an der T-Kreuzung Schweichelner Straße / Herforder Straße B 239 werden abgebaut.

Bushäuschen eingeweiht

21. Dezember 2012

Die neuen Bushäuschen wurden eingeweiht: Seit Betriebsbeginn heute Morgen fahren die Busse wieder über die Bünder Straße. Also die alt bekannte Strecke, die schon vor Beginn der Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt angesteuert wurde.

Mir persönlich gefallen die neuen Holzbänke in der Nähe der Haltestellen ja sehr gut, wobei ich zugeben muss, dass ich bei dem Wetter heute da nicht Platz nehmen würde.

_MG_7330

Es ist geschafft!

20. Dezember 2012

Morgen ist Weltuntergang. Heute ist die Bünder Straße fertig. Das nenne ich Timing! 😉

Wie vor Beginn der Bauarbeiten versprochen gab unser Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer heute die Bünder Straße für den Verkehr wieder frei. Verstärkung kam er dabei von vielen Hiddenhauser Bürgern, die mit anpackten und (frisch gestärkt dank Bratwurst und Glühwein) die Absperrbaken von der Straße räumten.

Die „Durchfahrt Verboten“ Schilder, die noch nicht abgebaut wurden, werden schnellstmöglich entfernt.

So ganz war es das in der Baustelle noch nicht. Pflastern und Pflanzen steht für die Bauarbeiter noch auf dem Programm. Mit dem Baukoordinator werde ich heute noch mal reden. Weitere Infos und Fotos gibt’s dann Morgen an dieser Stelle.

Es wird gefeiert!

13. Dezember 2012

Bei der Eröffnung der Bünder Straße scheinen Verzögerungen jetzt ausgeschlossen zu sein.

Die Gemeindeverwaltung lädt die Hiddenhauser Bürger zu einer kleinen Feier anlässlich der offiziellen Verkehrsfreigabe am Donnerstag, den 20. Dezember ein. Um 12 Uhr wird Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer, das Absperrband durchschneiden und den Verkehr wieder ungehindert rollen lassen.

Treffpunkt ist der Vorplatz der Gaststätte „Alter Dorfkrug“ (Efti).

Für Bratwurst und warme Getränke hat die Gemeindeverwaltung gesorgt.

Hier noch der offizielle Flyer der Gemeinde Hiddenhausen als PDF-Datei zum runterladen:

Einladung_Verkehrsfreigabe.pdf

Für Lippinghausen soll’s weiße Rosen regnen

10. Dezember 2012

Mitten in der Nacht brachen zwei Sattelzüge der Firma „VF Pflanzen von Falkenhayn“ in Bad Zwischenahn auf, um 14 Hopfenbuchen (Ostrya Carpinifolia), eine Sumpfeiche (Quercus Palustris), 5.700 Rosen (Rosa Innocencia) und diverse bodendeckende Pflanzen heute Morgen bereits zu früher Stunde beim Bauhof der Gemeinde Hiddenhausen anzuliefern. Schon um 7 Uhr begannen die Mitarbeiter des Bauhofs mit den Pflanzarbeiten, denn: Beim Einsetzen der Bäume ist Eile geboten. Den Rest des Beitrags lesen »